Bauzentrum A

Alles für den Bau von A bis Z

Absperrkette für Fußgänger und Autofahrer

By on August 23, 2018

Wer eine Absperrkette kaufen möchte, findet diese aus unterschiedlichen Materialien. Die Absperrketten können dann sehr vielfältig genutzt werden und dies beispielsweise für Sicherheitszonen oder für Parkplätze. Genutzt wird die Absperrkettesowohl für Innenbereiche, als auch für Außenbereiche. Viele verschiedene Bereiche werden somit markiert oder auch abgesperrt. Jeder hat die Möglichkeit, dass die Absperrkette neu oder gebraucht gekauft wird. Es gibt nicht nur einfache Ketten aus den verschiedenen Materialien, sondern auch komplette Absperrsysteme. 

Was ist für die Absperrkette zu beachten?

absperrkette_

Oft werden die Absperrketten verwendet, damit mehrere oder ein Parkplatz abgesperrt werden. Dies funktioniert damit dauerhaft oder temporär. Für diesen Zweck werden die Ketten gerne in Parkhäusern, in Garagen oder auch im Freien genutzt. Die Ketten bieten meist eine auffällige Farbgebung und somit können auch Gefahrenbereiche deutlich gemacht werden. Der Zugang zu den Einfahrten kann Unbefugten damit auch verwehrt werden. Bei Einrichtungen oder Lagern gibt es die Möglichkeit, dass gewisse Bereiche eingezäunt oder abgegrenzt werden. Das gleiche gilt hierbei auch für empfindliche Maschinen. Damit die Absperrkette auch ihren Zweck erfüllt, sollte sie an beiden Seiten befestigt werden. Beispielsweise erfolgt die Befestigung gerne bei Pollern oder Pfosten. Die Befestigung funktioniert hierbei auf unterschiedliche Arten. Die Ketten sind oft nur eingehängt, damit sie schnell angebracht oder entfernt werden. In vielen Fällen jedoch sind die Ketten so befestigt, dass Unbefugte diese nicht öffnen können. Es handelt sich dann um einen wichtigen Teil von einem festen Absperrsystem und zum Teil reagieren sie auf Knopfdruck. Es gibt sogar Absperrungen, wo die Kette mit der elektronischen Steuerung angehoben oder gesenkt werden kann.

Absperrkette: Erfahren Sie mehr

Wichtige Informationen für die Absperrkette

Die Absperrketten werden in unterschiedlichen Ausführungen gefunden. Es gibt einfachere Modelle beispielsweise aus Stahl oder Kunststoff und nicht selten ist die Farbgebung auffällig. Besonders beliebt sind die Farben Rot und Weiß. Wichtig beim Kauf ist, welche Länge eigentlich benötigt wird. Auch wichtig ist, wie robust eine Absperrkette sein sollte. Die kompletten Schließanlagen bieten sich zur Absperrung der Privatparkplätze oder für die Einfahrt zu Garagen an. Beliebt sind langlebige, geräuschlose und federleichte Ketten aus Kunststoff. Diese Ketten passen für den Außen- oder Inneneinsatz. Es gibt auch lang nachleutende Permalight-Ketten und auch fast unverwüstliche, widerstandsfähige Stahlketten. Diese Stahlketten sind besonders für einen dauerhaften Außeneinsatz geeignet. Verkehrswege oder Fußgängerbereiche können getrennt werden und Flächen können wunderbar eingezäunt werden. Deutlich sichtbar abgegrenzt werden können Sicherheitsbereiche, Lagerflächen und Firmengelände. Die Absperrketten bestehen aus Kunststoff, Kupfer, Edelstahl und Stahl. Das leichteste Material ist Kunststoff und dies dient mehr der optischen Warnung.

 

Für jede Anforderung die passende Pumpensteuerung

By on August 14, 2018

Je nach Einsatzzweck differenzieren sich die Anforderungen an die Pumpensteuerung. Die einfachsten Ausführungen schalten nur in festgelegten Zeitabständen ein und nach einer bestimmten Laufzeit wieder aus. Wenn Sie sich nicht bloß auf das Zeitintervall verlassen möchten, weil es ebenfalls gilt einen gewissen Pegel einzuhalten, greifen Sie besser zu der Steuerung mit eingebauter Niveauüberwachung. Bei denen wird die Pumpe in Abhängigkeit des Wasserpegels gesteuert. Der wird anhand Schwimmerschaltern oder ähnlichen Sensoren zur Pegelüberwachung ermittelt.

Kosten-Nutzen Rechnung für eine Pumpensteuerung

PumpensteuerungSelbstverständlich benötigt man nicht für jede Anwendung eine aufwändige Pumpensteuerung. Eine Tauchpumpe für die kleine Sickergrube mit Lastüberwachung beziehungsweise auch Drehzahlregelung anzusteuern wäre wohl ganz klar überdimensioniert. Sie sollten bei der Anschaffung der Steuerung daher stets den eigentlichen Einsatzzweck der Pumpe, als Grundlage dafür nehmen, was die Steuerung alles können sollte. Ebenso muss die Steuerung zur Pumpe passen. Wechselstrompumpen können nicht mit der Steuerung für Drehstrompumpen geregelt werden wie auch umgekehrt. Der Blick auf das Typenschild Ihrer Pumpe verrät Ihnen die Leistungsaufnahme des Pumpenmotors. Diese muss selbstverständlich von der anzuschaffenden Pumpensteuerung bewältigt werden können. Schließen Sie die Pumpe an eine zu klein dimensionierte Steuerung an, springt Ihnen im besten Fall ein vorhandener Schutzschalter raus, im schlimmsten Fall zerstören Sie die komplette Steuerung.

Erwerb ebenso wie Inbetriebnahme der Pumpensteuerung

Pumpensteuerungen sind in den unterschiedlichsten Anfertigungen sowohl bei diversen Online-Händlern als auch im stationären Fachhandel erhältlich. Den Einbau wie die Inbetriebnahme sollten Sie jedoch nur selber durchführen, wenn Sie sachkundig in dem Bereich Elektroinstallation sind. Ansonsten sollte diese Aufgabe dem örtlichen Elektroinstallateur überlassen werden.

Komfortabel Be- sowie Entwässern mit der Pumpensteuerung

Ob Brunnen, Schwimmbecken beziehungsweise Regenauffangbecken, beinahe überall wo Wasser zu- sowie abgeleitet werden muss, kommen Pumpen zum Einsatz. Um nicht immer wieder nach dem Wasserpegel sehen zu müssen beziehungsweise in regelmäßigen Abständen die Pumpe von Hand ein- wie auch auszuschalten, empfiehlt sich der Einsatz einer passenden Pumpensteuerung.

Werterhalt durch eine Pumpensteuerung

Eine Pumpensteuerung reguliert nicht lediglich die Einsatzzeiten der Pumpe, sondern schützt diese ebenfalls vor Beschädigung und meldet Ihnen bei Bedarf auch falls eine Beeinträchtigung auftritt. Bei Einsatz einer Pumpenanlage mit Druckbehältern wird bei zu niedrigem Luftdruck der Betrieb eingestellt wie die Störung gemeldet. Genauso wird die Pumpe bei drohendem Trockenlauf, auf den die überwiegende Zahl der Pumpen besonders sensibel reagieren, abgeschaltet. Je nach Ausführung der Steuerung sind auch noch weitere Überwachungsfunktionen, wie zum Beispiel die thermische Überwachung des Pumpenmotors eingebaut. Diese Schutzeinrichtungen steigern die Lebensdauer Ihrer Pumpe wie auch schützen vor Folgeschäden, welche durch einen Ausfall der Pumpe auftreten können.

Rolex GMT Master 2

By on Juli 27, 2018

Neben der Sky-Dweller nimmt die Rolex GMT Master 2 Kollektion im Rolex Portfolio den Platz der GMT-Uhren ein. Der Dual-Timer beeindruckt durch die große Auswahl der Farbkompositionen und mit der modernen Erscheinung. Bei der großen Rolex-Geschichte gehören die GMT-Master 2 selbstverständlich mit dazu. Der Vorgänger wurde im Jahr 1955 präsentiert und dies mit dem schlicht klassischen Look bei Rolex. Früher waren die GMT-Master Uhren besonders bei internationalen Flugstrecken für die Erwartungen entwickelt worden. Die Neuauflage wurde dann im Kalenderjahr 2005 vorgestellt.

Die Rolex GMT Master 2 heutzutage

Rolex GMT Master 2Die aktuellen Modelle haben mit 24-Stunden-Graduierung eine drehbare Lünette und es gibt den separaten 24-Stunden-Zeiger. Mit der Rolex GMT Master 2 wird es dadurch ermöglicht, dass 3 unterschiedliche Zeitzonen abgelesen werden. Für die Globetrotter ist dies selbstverständlich ein Muss. Bei den edlen Luxusuhren entzückt jedoch nicht nur die Technik, sondern auch die Erscheinung. Die Modelle werden mit Zuverlässigkeit von allen Freunden der modernen Rolex Uhren geschätzt werden. Hochwertige Stoffe werden bei den Armbändern erforderlich und so zum Beispiel Gelb- und Weißgold sowie Edelstahl. Für den unnachahmlichen Rolex Look sorgen darüber hinaus auch dunkelgrüne oder schwarze Ziffernblätter. Einige der hochwertigen Uhren wurden auch teilweise mit den edlen Brillanten belegt, damit für einzigartige Sonderausstattung gesorgt wird. Die Rolex GMT Master 2erfüllt damit alle Ansprüche an Einzigartigkeit, Technik und Design. Bei den Möglichkeiten gibt es eine vielseitige Auswahl.

Was ist bei der Uhr zu beachten?

Die Rolex GMT Master 2 gehört selbstverständlich unbedingt mit zu der besonderen Auswahl der Rolex Uhren. Die Weltenbummler können die Reisen durch die Zeitzonen mit Klasse überwinden. Die drehbare Lünette und die 24-h-Zeiger sorgen hierfür. GMT steht als Abkürzung im Übrigen für Greenwich Mean Time. Die Uhr mit zweiter Zeitzone ist weltbekannt und ideal geeignet für Politiker, Manager oder Vielreisende. Bei neueren Modellen gibt es das Manufakturkaliber 3186 und das ist ein Chronometer der Superlative. Seit dem Jahr 2007 gibt es die Cerachrom-Lünette aus Keramik. Das Gehäuse mit 40 Millimetern existiert aus Gelb- oder Weißgold, Gelbgold und Edelstahl beziehungsweise aus Edelstahl. Die Geschichte der GMT-Master wurde dann von der Schweizer Manufaktur mit Hilfe der vollautomatischen Armbanduhr stetig. Die Automatikuhren gibt es zwischenzeitlich in vielen diversen Ausführungen. Es existieren rot-blaue, schwarz-blaue oder schwarze Möglichkeiten. Bereits im Jahr 1955 gab es schon diese Farbkombination und auch das Modell mit schwarz-roter Lünette ist ganz und gar angesehen. Die Uhren werden mit Vergnügen als Pepsi-Watch oder Coke-Watch bezeichnet. Getragene Modelle in gutem Status gibt es bei der Rolex GMT Master 2 schon für weniger als 5000 Euro. Die ungetragenen Modelle liegen bei circa 6000 Euro. Zweifarbige Modelle der Rolex GMT Master 2 liegen bei etwa 9000 Euro und die Massivgold-Anfertigungen auch bei etwa 20.000 Euro.

Scheidungskosten: Eine Scheidung ist nicht immer ganz billig

By on Juli 19, 2018

Auch wenn man sich vor dem Altar bei der Eheschließung die ewige Treue bis ans Lebensende schwört, hält eine Ehe nicht immer so lange. Fast 50 Prozent der Ehen werden hierzulande jährlich geschieden, was schon deutlich macht, dass Scheidungen heutzutage irgendwie ganz einfach zu vielen Ehen dazugehören. Die Liebe ist verschwunden, vielleicht hat der eine Ehepartner den anderen betrogen oder man hat sich ganz einfach nur auseinander gelebt, es gibt viele Gründe, warum sich Paare scheiden lassen. Natürlich sollte man sich darüber im Klaren sein, dass eine Scheidung nicht immer ganz billig ist.Scheidungskosten_

Die Scheidungskosten können nämlich schnell immer in die Höhe schießen, sodass die Scheidung dann auch noch aus finanziellen Aspekten heraus zu Unmut und Frustration führen kann. Wichtig ist es dann natürlich, vorher zu wissen, worauf man sich einlässt und was für Scheidungskosten ein erwarten. Zudem kann es nicht verkehrt sein, alles dafür zu tun, um die Scheidungskosten zu niedrig wie möglich zu halten. Denn nicht immer muss es ganz teuer werden. Scheidungskosten lassen sich durchaus senken.

Scheidungskosten richtig berechnen lassen

Scheidungskosten fallen bei jeder Scheidung an. Dessen sollte man sich immer bewusst sein. Es ist auf jeden Fall wichtig, dass man die Scheidungskosten vor der Scheidung richtig berechnen lässt, damit man am Ende nicht mehr bezahlen muss, als nötig. Zum einen gibt es da die fixen Kosten wie zum Beispiel die Gerichtskosten, die sich nach dem Gerichtskostengesetzbemessen lassen. Zum anderen fallen natürlich auch Anwaltskosten an, die man prinzipiell auch schon von vornherein relativ fix berechnen kann. Schließlich gibt es dafür das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz, wonach sich dann die Anwaltskosten bemessen. Auch ein Streitwert gibt es immer, der berechnet werden muss, um die Scheidungskosten vollständig erfassen zu können. All diese Kosten sollte man insgesamt immer richtig berechnen lassen, damit man nicht drauf zahlt.

Zusätzliche Infos: https://www.scheidung-online.de/scheidungskosten/

Scheidungskosten können schon hoch sein

Es ist kein Geheimnis, dass Scheidungskosten auch schon mal sehr hoch ausfallen können. Besonders wenn sich die noch nicht geschiedenen Ehepartner richtig viel streiten und sich nicht einigen können, steigen die Scheidungskosten teilweise sehr stark an. Denn desto mehr gestritten wird, desto mehr Kosten für Anwälte fallen an desto höher wird am Ende auch der Streitwert und desto größer sind hinterher die gesamten Scheidungskosten, die dann natürlich auch beide Parteien zu zahlen haben. Es ist daher sinnvoll, alles dafür zu tun, um die Gesamtkosten so gering wie möglich zu halten. Das ist nämlich durchaus möglich.

Scheidungskosten lassen sich gut senken

Eine einvernehmliche Scheidung senkt die Scheidungskosten immens. In diesem Fall können sich die Ehepartner gütlich trennen und auch alles ganz einfach aufteilen lassen, was sich während der Ehejahre so zusammen gesammelt hat. Zudem hat eine einvernehmliche Scheidung den Vorteil, dass sich beide Ehepartner einen Anwalt nehmen können, und zwar zusammen. Denn gesetzlich geregelt ist nur eine anwaltliche Vertretung, aber nicht, dass beide Ehepartner jeweils einen Anwalt haben müssen. Auch das senkt natürlich die Kosten enorm, da so nur ein Anwalt bezahlt werden muss, der auch noch nicht einmal großartig viel machen muss, außer die Scheidung vor Gericht einzureichen. Denn wenn man sich im Grunde nach über alles einig ist, dann lassen sich die Kosten für eine Scheidung ganz drastisch senken und man spart nicht nur viel Geld, sondern vor allem auch sehr viele Nerven.

 

Behindertenaufzug

By on Juli 16, 2018

Ein Behindertenaufzug bietet Menschen mit Handicap die Möglichkeit, Treppenstufen und Etagen zu überwinden.
Der Aufzug dient in erster Linie dazu, Menschen mit einer körperlichen Behinderung wieder selbstständiger und flexibler zu machen.
In vielen Neubauten, baut man schon einen Behindertenaufzug ein.

Ein nachträglicher Einbau eines Behindertenaufzug ist jederzeit möglich.

Behindertenaufzug Maße: Bestimmte Maße sind hierfür vorgeschrieben.
Beim einhalten der DIN-Verordnung, sichert man sich die Förderung oder einen Zuschuss beim Bau eines solchen Aufzugs.
In der DIN EN81-70 Verordnung sind verschiedene Mindestvorgaben zum zulässigen Fördergewicht und der Kabinengröße, sowie Beleuchtung im Lift beschrieben.
Die Rollstuhlklasse bestimmt, wie groß eine Kabine sein muss.

Kosten für einen Behindertenaufzug

Eine „Vor Ort Besichtigung“ ermittelt die Kosten für einen Behindertenaufzug. Die Preise der Hersteller sind hierbei sehr unterschiedlich.Einen Treppenlift bekommt man beispielsweise ab einem Preis von 5000 Euro.

Der Treppenaufzug

Es gibt zwei Formen des Treppenaufzugs, den geraden Treppenaufzug, für Treppen die gerade verlaufen.
Die zweite Form ist ein Kurventreppenaufzug, der für alle Treppenarten gedacht ist, die rund oder kurvig verlaufen.
Dieser Behindertenaufzug kann unterschiedliche Steigungen und Kurven fahren.
Gehbehinderte und ältere Menschen nutzen ihn, denn Behinderungen des Bewegungsapparates sind keine Seltenheit, Treppensteigen ist somit fast unmöglich.
Dank dieses Aufzugs, sind verschiedene Etagen wieder frei zugänglich.
Dieser Aufzug kann an der Innen-oder Außenseite der Treppe angebracht werden.
Da die Führungsschiene des Aufzugs sehr schmal ist, wirkt sie nicht störend.
Die Sitzfläche kann eingeklappt werden, wenn sie nicht benutzt wird und ist daher Platzsparend.

Der Plattformlift

Plattformlifte sind vor allem für Rollstuhlfahrer vorgesehen.
Der Fahrer fährt auf diese Plattform und wird durch Klappschranken und Abrollklappen gesichert.
Plattformlifte können an der Wand oder der Treppe befestigt werden.
Dieser Lift kann sowohl innen als auch außen angebracht werden.

 

Außenaufzug

 

Ein Behindertenaufzug benötigt mehr Fläche, als ein Personenaufzug.
Da es bestimmte Grundmaße gibt, bietet sich die Möglichkeit an, den Aufzug außen am Gebäude anzubringen.
Eine günstige Alternative zu geschlossenen Aufzügen, ist ein Senkrechtlift mit offenem Fahrkorb.

 

Rollstuhl Hebebühne

 

Die Rollstuhl Hebebühne, auch Hubluft genannt, ist eine gute Möglichkeit,bauchliche Barriere zu überwinden.
Dieser Hublift ist gleichermaßen für Rollstuhlfahrer, als auch für gehbehinderte Personen geeignet.
Mit dieser Hebebühne lassen sich mehrere Stockwerke befahren.
Der Unterschied zu den anderen Aufzügen besteht darin, dass er an keine Treppe gebunden ist.
Die Rollstuhl Hebebühne wird gerne im Eingangsbereichen von Wohnungen und Häuser eingesetzt.

 

Der Rollstuhl-Hängelift

 

Diese Form der Aufzüge hat eine Rollstuhlaufhängung, die an der Decke befestigt wird.
Er wird vor allem bei kurvigen Treppen eingesetzt.
Der Vorteil ist, dass die Treppe in voller Breite zur Verfügung steht.

 

Gebäudereinigung Nürnberg – Die richtige Firma wählen

By on Juni 21, 2018

Möchte man eine Gebäudereinigung in Nürnberg durchführen, so handelt es sich im Regelfall um einen großen Komplex. Aufgrund dessen ist natürlich die Suche nach einem passenden Betrieb praktisch Pflicht. Doch nun kommt die Frage, auf was man eigentlich achten sollte? Sind nicht alle Reinigungsfirmen gleich? Nein das sind sie selbstverständlich absolut nicht. Jedes Unternehmen hat in der Regel eine Spezialisierung auf einen bestimmten Bereich. Zum Beispiel die Fassadenreinigung. Dafür besitzt das Unternehmen auch eine Menge Materialien, Hilfsmittel sowie auch Reinigungsmittel.

Ein solches Unternehmen dann für die Säuberung der Innenräume zu beauftragen, wäre also nicht angemessen. Man sollte in diesem Fall also darauf achten, dass man auch ein Unternehmen wählt, welches auf diesen Bereich spezialisiert ist, um am Ende auch das bestmögliche Ergebnis zu bekommen. Sollte es sich um eine Komplettreinigung handeln, so gibt es ebenfalls hierfür Unternehmen die für diese Aufgaben gerüstet sind.

Gebäudereinigung Nürnberg – Was bedeutet das genau?

gebaeudereinigung_nuernburg_Eine Gebäudereinigung in Nürnberg oder auch in anderen Städten kann eine Vielzahl von Punkten enthalten. Dabei kann es um die Reinigung der Fassade gehen oder ebenfalls um das Säubern der Innenräume. Natürlich ist auch eine anspruchsvolle Reinigung möglich, die beiderlei Faktoren kombiniert. Eine Gebäudereinigung kann daher verschiedene Aufgaben enthalten. Aufgrund dessen ist es auch in der Regel so, dass hier keinerlei Privatleute statt dessen Unternehmen mit einer solchen Reinigung betraut werden. Dies liegt zu einem daran, da diese Unternehmen über das erforderliche Know How verfügen, zum anderen aber auch an dem Punkt das eine Privatperson große Komplexe wohl kaum allein schaffen würde.

Gebäudereinigung Nürnberg – Auf was sollte man achten?

Bei einer Gebäudereinigung in Nürnberg zum Beispiel kommt es natürlich immer darauf an, um was für ein Gebäude es sich handelt. Je nachdem müssen auch diverse Mittel zur Säuberung verwendet werden. Besonders in öffentlichen Einrichtungen, Schulen oder auch Kindergärten muss besonders auf die eingesetzten Mittel geachtet werden. Besonders die Bekämpfung von Baktieren steht in diesem Fall natürlich im Raum. Dennoch dürfen keine aggressiven Mittel verwendet werden, die eine Gefährdung des Kinden, falls man es auf das Beispiel von Schulen bezieht, zur Folge hätten. Daher ist die Aufgabe ein Gebäude zu reinigen, eine höchst komplexe und schwierige Aufgabe.

Gebäudereinigung Nürnberg: Weiterlesen

Gebäudereinigung Nürnberg – Fazit / Ergebnis

Eine Gebäudereinigung in Nürnberg oder anderen Städten klingt erst einmal nicht nach etwas besonderem. Hierbei wird allerdings schnell übersehen, dass eine solche Säuberung nicht mit dem Saubermachen von zu Daheim zu vergleichen ist. Zum einen sind in einem großen Gebäudekomplex viel mehr Menschen unterwegs, wodurch viel mehr Schmutz entsteht. Zum anderen müssen hier auch spezielle Mittel zur Vorsorge genutzt werden, was man aus dem privaten Haushalt so nicht kennt. Eine solche Säuberung ist also weit umfassender als man denkt.

Bautrockner mieten

By on Juni 20, 2018

Ist ein Bauwerk feucht, so kann sich auf Dauer nicht nur Schimmel bilden, sondern es kann auch die Baukonstruktion beschädigen. Aus diesem Grund muss man ein Bauwerk stets in einem trockenen Zustand halten. Wird jetzt ein Gebäude doch mal feucht, so kann man dieses mit einem Bautrockner wieder trocken legen. Einen solchen Bautrockner mieten kann man, wie man nachfolgend erfahren kann.

Unterschiede beim Bautrockner mieten

Bautrockner mietenFür die Bautrocknung gibt es verschiedene Bautrockner. So gibt es Bautrockner die die Feuchtigkeit über die Luft filtern und sammeln. Alternativ gibt es dazu auch Bautrockner mieten die mit Schläuchen arbeiten. Hierbei muss man zu vor in die betroffenen Wände und Decken Löscher herstellen und dann erfolgt die Trocknung über einen Schlauch. Genauer gesagt, werden mehrere Schläuche über verschiedene Löscher ins Bauwerk geführt. Das Wasser das aus dem Bauwerk so gezogen wird, wird in einem Behälter am Bautrockner gesammelt. Je nachdem wie hoch die Feuchtigkeit ist, kann die Ansammlung von Wasser so hoch sein, dass man den Behälter am Bautrockner mehrfach täglich leeren muss. Hier muss man in regelmäßigen Abständen immer prüfen, dass gilt auch für den Feuchtegehalt im Bauwerk.

Das muss man beim Bautrockner mieten beachten

Was für eine Art von einem Bautrockner zur Anwendung kommen kann, kommt immer darauf an, wie stark die Feuchtigkeit im Bauwerk ist. Hier muss man vor dem Bautrockner mieten genau prüfen, was man hier benötigt.  Vom Grad der Feuchtigkeit ist auch abhängig, wie lange man eine Bautrocknung vornehmen muss. Hier kann eine Bautrocknung schnell mal von wenigen Tagen bis einige Wochen andauern. Auch muss man beachten, dass ein Bautrockner nur im begrenzten Umfang eingesetzt werden kann. Je nachdem wie groß ein Raum ist oder wenn man mehrere Räume von der Feuchtigkeit betroffen sind, kann die Aufstellung von mehreren Bautrocknern notwendig sein. Die Bautrockner werden elektrisch betrieben, dementsprechend muss immer eine Stromversorgung gewährleistet sein.

Sparen beim Bautrockner mieten

Benötigt man einen oder mehrere Bautrockner so ist das mit Kosten verbunden. Die Kostenhöhe ist immer davon abhängig, ob man einen Bautrockner nur mietet oder ob man die Lieferung und Aufstellung von einem Dienstleister durchführen lässt. Unabhängig von der Variante sollte man immer vor dem Anmieten von einem Bautrockner die Angebote vergleichen. Den durch die Vielzahl, gerade der Anmiet-Möglichkeiten beim Baumaschinen-Verleih oder in Baumärkten ergeben sich auch Kostenunterschiede. Von diesen Kostenunterschieden kann man profitieren und letztlich damit Geld beim Bautrockner mieten sparen. Gerade da man dadurch sparen kann, sollte man sich diese Möglichkeit nicht entgehen lassen.

 

Kartoffellager besonders wichtig für die Landwirtschaft

By on Juni 7, 2018

Ob zu Hause oder in der Firma, in vielen Bereichen werden Kartoffeln gelagert. Allerdings birgt dies immer wieder ein Problem. Egal um welche Knollen es sich handelt, bei unsachgemäßer Lagerung Keimen sie gerne und darüber hinaus ist Kartoffelfäule eine wirklich schmierige Angelegenheit. Damit man lange an den Kartoffeln Spaß hat, sie über eine ausreichende Lagerperiode verarbeiten kann, ist ein Kartoffellager die optimale Vorgehensweise.

Günstiger Großeinkauf für das Kartoffellager

KartoffellagerWer es schon kennt, der möchte darauf nicht mehr verzichten. In der Erntezeit ist es optimal, günstige Einkaufspreise für Kartoffeln fast jeder Sorte zu erzielen. Besonders wer hier dann große Mengen direkt vom Bauern abnimmt, der hat richtig Spaß am Verkauf und der Verarbeitung der Produkte. Damit lässt sich das optimale aus den Kartoffeln herausholen. Im Markt genauso wie in der Gastronomie gilt es, die Rohstoffe besonders gut zu verarbeiten und vor allem möglichst wenig Verschnitt zu haben. Wer sich also auf die richtige Lagerung konzentriert, hat auch danach viel mehr von der weiteren Verarbeitung. Lebensmittel können so gut eingesetzt werden und bringen mit Hilfe des Kartoffellager eine sehr gute Qualität.

Nur wenige Voraussetzungen für die optimale Lagerung notwendig

Das Kartoffellager kann in vielen verschiedenen Räumen eingerichtet werden. Eine wichtige Voraussetzung für das optimale Lager ist ein trockener Raum. Dieser kann quasi in jedem Gebäudeteil sein. Es ist nicht zwingend notwendig, dass der Raum auch dunkel ist. Dieses bietet das Kartoffellager an sich. Je nach Aufbau des Lagers kann dieses geschlossen oder offen aufgebaut werden. Somit kommen alle Komponenten im Kartoffellager vor. Mit nur wenig Aufwand wird dann das Lager gebaut und steht für die Aufnahme und Entnahme der Kartoffeln bereit. Es ist dabei unerheblich, wie groß das Lager sein muss, fast jeder Verarbeitungsmenge kann hier genommen werden.

Bequeme Entnahme für mehrere Sorten im Kartoffellager

Wer kennt es nicht, es ist nicht unerheblich mit der Planung der richtigen Kartoffel für das jeweilige Gericht. So ist nicht jede Kartoffelsorte geeignet. Viele Betriebe wollen daher mehrere Kartoffelsorten nutzen. Das Kartoffellager kann auf diesen Wunsch sehr gut ausgerichtet werden. Die Kartoffeln werden dabei getrennt gelagert und können ebenso gut entnommen werden. Gleichermaßen kann man dann, fast auf einen Blick erkennen, welche Sorten mehr genutzt werden. Es ist auch möglich, früher für den Nachschub zu sorgen oder auch eine Kartoffelsorte zu bevorzugen. Das Kartoffellager ist also auch ein ideales Vorsorgelager zu besonderen Bedingungen. Es macht einfach Freude mit dem Lager zu arbeiten und es dauerhaft zu nutzen.

Für eine perfekte Abkühlung: Pool selber bauen 

By on April 13, 2018

Möchte man im Sommer sich eine Abkühlung verschaffen, so ist das mit einem eigenen Pool im Garten möglich. Möchte man jetzt keinen fertigen Pool kaufen, so kann man auch einen Pool selber bauen. Auf was man dabei achten muss und was für Möglichkeiten es hier gibt, kann man nachfolgend erfahren.

Möglichkeiten beim Pool selber bauen

pool_selber_bauenGrundsätzlich gibt es wie bereits erwähnt beim Pool selber bauen verschiedene Möglichkeiten über die man sich vorher informieren sollte. Die erste Variante ist hierbei ein Bausatz. Im Fachhandel gibt es verschiedene Bausätze die aus allem Zubehör gehört, sodass man diesen nur noch einbauen muss. Alternativ davon, kann man natürlich auch einen Pool selbst bauen. Hierbei gibt es die Möglichkeit auf eine Kunststoffwanne zurückzugreifen oder aber auch auf entsprechende Folien. Hierbei muss man passend zur Größe vom zukünftigen Pool ein Erdloch ausheben, entweder die Kunststoffwanne reinlegen oder aber das Erdloch mit Folien ausgleichen. Bei der Folie muss man darauf achten, dass diese entsprechend stark ist, am besten mehrlagig. Dadurch verhindert man das es durch einen Stein oder an einem anderen spitzen Gegenstand zu einem Wasserverlust kommt.

Darauf muss man beim Pool selber bauen achten

Beim Pool selber bauen muss man zahlreiche Punkte beachten. Zum einen muss man wissen, wie groß der Pool werden soll. Da der Poolbau schon mit einem gewissen Aufwand verbunden ist, sollte man hier nicht zu klein planen. Ein weiterer Punkt betrifft die Versorgung mit Wasser und anderen Medien. Je nachdem wie man einen Pool füllen auch dauerhaft mit sauberem Wasser versorgen möchte, der braucht dazu frisches Wasser und gegebenenfalls auch eine Pumpe. Diese ist gerade wichtig, damit das Wasser im Sommer nicht kippt. Alternativ zu einer Pumpe gibt es natürlich auch natürliche Methoden, hier arbeitet man mit Filtern aus Kies und Vorbecken. Was für eine Varinate es werden soll ist nicht unerheblich, da man dieses im Zweifelsfall bei der Größe vom Pool berücksichtigen muss. Das gilt auch für den Zugang von eventuellen Leitungen. Ansonsten muss man beim Aushub der Poolfläche noch auf ein sauberes Arbeiten achten. Steine und Unebenheiten können sonst die Nutzungsqualität von einem Pool stark einschränken.

Kosten beim Pool selber bauen

Beim Bau von einem Pool stellt sich natürlich auch immer die Frage nach den Kosten. Je nachdem ob man sich für den Bau aus Einzelteilen oder für einen Bausatz entscheidet, unterscheiden sich diese bei den Kosten. Wer hier die Kosten im Rahmen halten möchte, der sollte vor der Entscheidung für ein Modell und dem Kauf, immer einen Vergleich durchführen. Die einzelnen Baustoffe oder aber die Bausätze kann man gut über das Internet, alternativ auch über den Fachhandel vergleichen. Auf dieser Weise kann man beim Pool selber bauen Geld sparen.

 

Lebensbaum kaufen als pflegeleichte Hecke

By on März 27, 2018

Der abendländische Lebensbaum (Thuja occidentalis) ist eine klassische, sehr beliebte Heckenpflanze. Wenn Sie sich einen Lebensbaum kaufen, verleihen Sie Ihrem Grundstück einen gepflegten, strukturierten und lebendig wirkenden Lärm-, Wind- und Sichtschutz. Des Weiteren erfreuen Sie die typisch schuppigen Nadeln dieser Konifere mit einem aromatischen Duft. Wenn Sie sich einen Lebensbaum kaufen, erwerben Sie zudem ein besonders windfestes, frostbeständiges und winterhartes Gewächs. Als Heckenpflanze erreicht die Pflanze eine maximale Wuchshöhe von 10 Metern. Wenn Sie sich einem Lebensbaum Kaufen als Solitärpflanze für Ihren Garten kaufen, erreicht der Baum eine stattliche Höhe von 20 Metern. Ein ausgewachsener Lebensbaum erreicht einen Stammdurchmesser zwischen 0,9 und 180 Zentimetern.

Lebensbaum Kaufen

Lebensbaum Kaufen_2Die ursprüngliche Heimat des Lebensbaums sind das östliche Asien, Kanada sowie der Nordosten der Vereinigten Staaten. Dauerhaft feuchte Böden, die allerdings frei von Staunässe sein müssen, bieten dem Baum optimale Wachstumsbedingungen. Doch auch für trockene und schattige Plätze in Ihrem Garten können Sie sich unbesorgt einen Lebensbaum kaufen. Wenn Sie sich einen Lebensbaum kaufen möchten, müssen Sie weiterhin wissen, dass die Pflanze nur langsam, maximal 30 cm pro Jahr wächst. Die Baumspitze besitzt die Form eines Kegels. Die Spitze ist rund und schmal geformt, die Zweige der Konifere sind aufwärtsgerichtet. Bei diesem Gewächs handelt es um eine einhäusige getrenntgeschlechtige Pflanze. Sowohl die Zweigspitzen, die braunen Zapfen und die Blätter von Bäumen aus der Gattung Thuja enthalten ätherische Öle. Wenn Sie sich eine besonders pflegeleichte Hecke als dekorativen Sichtschutz wünschen, sollten Sie sich unbedingt einen Lebensbaum kaufen.

Informatives über den Lebensbaum

Bereits die Indianer nutzten das langlebige und strapazierfähige Holz des Lebensbaums zum Bogenbau und als Bauholz. Von den Griechen wurde das duftende Holz des Baums für ihre Brandopfer eingesetzt. Die aus den Blattspitzen gewonnenen ätherischen Öle wurden in der Heilkunde zur Linderung von Gicht, Rheuma und Magenkatarrh benutzt. In der modernen Heilkunde werden sowohl das giftige Thujon als auch die ätherischen Öle zur Behandlung von Ekzemen und Warzen angewendet. Der Lebensbaum zählt leider zu den giftigen Gartengewächsen. Durch den Verzehr der Zapfen und der Blattspitzen können Durchfall, Erbrechen und Magenschmerzen ausgelöst werden. Der Verzehr größerer Mengen kann die Ursache für Darmentzündungen, Leberschädigungen und Krampfanfälle sein. Bei Personen mit sensibler Haut können zudem durch die Öle Reizungen der Haut verursacht werden.

Einen Lebensbaum kaufen

Wenn Sie sich einen Lebensbaum kaufen wollen, haben Sie die Auswahl zwischen verschiedenen, dekorativen Thuja-Zuchtformen. Bevor Sie sich Thuja Pflanzen für Ihre Hecke kaufen, sollten Sie sich unbedingt ausrechnen, wie viele Pflanzen Sie benötigen. Unabhängig davon, ob Sie sich buschförmig oder aufrecht wachsenden Lebensbaum kaufen, können Sie Lebensbäume das ganze Jahr über pflanzen und sich an einem satten Grün erfreuen.